Liebe/r Gartenfreund/in, Ich freue mich, Sie im Gartenjahr 2020 zu begrüßen! Ihre Annerose

Mein natürlicher Garten hat sich aus einem landwirtschaftlichen Anwesen entwickelt. Man findet ihn am südwestlichen Rand des Vogelsberges in Schottens Ortsteil Eichelsachsen im Herzen Hessens. Auf einer Fläche von ca. 2500qm erblühen viele Blumen in Beeten. Im folgenden stelle ich Ihnen meinen Garten vor und zeige, wie er im Rhythmus der Jahreszeiten lebt.

Mein Garten,

... lädt ein zum Verweilen und Besichtigen, ... ist ein Ort für Pflanzentausch für Kübel- und Topfpflanzen, ... bietet frische Sträuße zum Selberschneiden, ... bietet Überraschungen, ... bietet besondere Fotomotive aus der Blumen-, Pflanzen- und Tierwelt, ... bietet sich an, als Ihr Ausflugsziel am Nachmittag, ... bietet Anregungen zum Nach- oder Selbermachen, ... ist mein Lebens(t)raum!­

Sie dürfen mich jederzeit in meinem Garten auf ein "Schwätzchen" besuchen:

Unter der Woche nachmittags von 15:00 bis 18:00 Uhr ohne Anmeldung oder sie rufen an, bzw. senden ein E-mail

Gartenadresse:

Annerose Schröder; Rainröder Strasse 11; 63679 Schotten - Eichelsachsen

Telefon: 06044 - 3886; Fax: 06044 - 9642856; E-mail: annerose.schroeder@freenet.de

Wildbienen, die weniger uns bekannten Gartengäste

Mit Mauerbienen lässt sich die Obstbestäubung nachhaltig sichern. Eine reiche Obsternte kann es nur geben, wenn die Obstblüte bestäubt wir, also Pollen auf die Narbe gelangt und danach Befruchtung und Fruchtbildung erfolgen. Fast alle modernen Kirsch-, Apfel- und Birnensorten sind selbststeril, das heißt, die Blüten können nicht durch den Pollen derselben Sorte befruchtet werden. Fruchtbildung ist dadurch nur möglich, wenn es zur Fremdbestäubung kommt, also Pollen einer fremden Sorte durch Insekten auf die Narbe übertragen wird. Dadurch, dass die Imkerei in Deutschland stark rückläufig ist und die Zahl der Honigbienenvölker zurückgeht, auch bedingt durch Milben, Viren und Gifte, findet die Bestäubung der Obstblüten nicht mehr ausreichend statt. Das Problem der fehlenden Blütenbestäuber lässt sich mindern durch Ansiedlung von Wildbienen.

 

Der Januar strotzte schon mit vielen Blüten in Anneroses Garten. Wenn das so weiter geht, dann wird bald der richtige Frühling beginnen. Warten wir einmal ab.......

Der Flyer 2020 für die Anneroses Ferienwohnungen und Anneroses Garten ist da.

Lassen Sie sich inspirieren!

Es war Anfang 1977, als ich meine Berufskarriere als Ingenieur startete. Ich hatte an der Fachhochschule Gießen, Bereich Friedberg, den Studiengang „Allgemeiner Maschinenbau“ belegt und diesen mit Erfolg abgeschlossen. Die Studienzeit mit dem genüsslichen Leben des Studenten lag hinter mir. Ich war jetzt ein „Graduierter Ingenieur“. Das entsprach damals in etwa dem heutigen „Bachelor“. Damit war ich Träger des niedrigsten akademischen Grades geworden. Es wurde Zeit für mich, einen Job zu suchen, um das Erlernte umzusetzen und um endlich etwas Geld zu verdienen. Ich hatte auch keine Lust länger zu studieren, um auch noch den nächsten Grad, das „Diplom“ zu erwerben, obwohl ich das mit meinen erst 23 Lebensjahren hätte tun können. Mit dem Diplom in der Tasche hätte ich wohl auch bessere Verdienstmöglichkeiten gehabt. Doch ich entschied anders und suchte Arbeit..  

Brett vorm Kopf

https://freenet.livepages.de/mediapool/89/896345/resources/13045237